Nordstadtkids Wohnung wurde eröffnet

27.07.2017

Nach wochenlanger Renovierung, Gestaltung und Einrichtung mit den Kindern zusammen war es am Dienstag, den 25. Juli endlich für den östlichen Teil der Nordstadtkids soweit: die Nordstadtkids-Wohnung in der Kleiststraße 17 konnte eingeweiht werden. Trotz des verregneten Nachmittags wurde die Wohnung voll: Sozialbürgermeisterin Frau Christner, Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbandes Herr Bretz sowie Herr Schirmer und Frau Gabler als Vertretung für die AUDI Belegschaft und weitere Unterstützer der Nordstadtkids waren gekommen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Kinder an der Türe und einem warmen Punsch wurden nicht nur Unterstützer, Förderer, Freunde und Nachbarn über die Angebote der Nordstadtkids informiert, sondern auch zahlreiche Eltern waren gekommen und erfreuten sich an den Auftritten der Kinder. „Wir sind die Kinder aus der Nordstadt“ sangen sie voller Stolz und steckten die Erwachsenen mit ihrer Freude an. Im Anschluss an das kurze Programm wurden die Räume besichtigt und über deren Zweck informiert: eine Holz- und Kreativwerkstatt und Küche laden dazu ein, mit Kindern kreativ zu werden, deren Fähigkeiten zu fördern und dabei ins Gespräch zu kommen. Der große Gruppenraum wird in der Schulzeit mit der wöchentlich stattfindenden Jungschar mit Basteln, Singen und biblischen Geschichten belebt. In den Ferien finden dort zahlreiche Bastel- und Spielangebote statt. Neben diesen terminorientierten Gruppen- und Einzelangeboten bleibt die aufsuchende Arbeit an den Spielplätzen weiterhin ein zentraler Aspekt der Nordstadtkids, um weiterhin einen niederschwelligen Zugang zu den Kindern und Jugendlichen zu bekommen. Dank der Nordstadtkids-Eltern konnte beim anschließenden kulinarischen Buffet der Nachmittag im Austausch und Gespräch ausklingen.
Wir sind dankbar, dass nun sowohl der kleinere, westliche Teil der Nordstadtkids mit dem Kiosk am Industrieplatz, als auch der östliche Teil der Nordstadtkids Räume zur Verfügung hat, um den Kindern und Jugendlichen entsprechend Angebote zu machen und Unterstützung zu bieten.